Die internationale Dzogchen-Gemeinschaft

 

Die Dzogchen-Gemeinschaft wurde von Chögyal Namkhai Norbu gegründet und bemüht sich um die Umsetzung der Dzogchen - Unterweisungen und ihre Integration ins tägliche Leben, wobei weder die familiären noch die gesellschaftlichen Verpflichtungen aufgegeben werden.

Ziel ist es, die Lehren von Dzogchen lebendig zu erhalten. Dazu gehört es, die Belehrungen zu praktizieren, sie in das tägliche Leben umzusetzen und interessierten Menschen zugänglich zu machen. 

Die einzelnen Gars (wörtlich "Ansiedlungen") bilden ein großes Mandala oder Netzwerk, das die verschiedenen geographischen Gebiete der Welt verbindet und in dem Praktizierende studieren und meditieren können. Die einzelnen Lings - Praxisplätze der Dzogchen-Gemeinschaft, zu denen Yeselling gehört - sind mit den Gars verbunden.

 

Es gibt weltweit fünf Gars:

  • Merigar West und Merigar East für Europa
  • Tsegyalgar East und Tsegyalgar West für Nordamerika
  • Tashigar Norte und Tashigar Sur für Südamerika
  • Namgyalgar für Australien
  • Kunsangar für Russland
 
 
 
Kurze Filmbeiträge siehe DZOGCHEN TV